+49 9162 7544  | +49 9162 7588

1137 Artikel

Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 38
  6. Seite 1 von 38

1137 Artikel

Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 38
  6. Seite 1 von 38

Preis = Artikel aus Sonderpreiskatalog | * inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versand | ** inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versand und Sperrgutzuschlag 5,00 €
*** inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versand und Sperrgutzuschlag 7,00 € | ¹ = Unser ehemaliger Hauptkatalogpreis ² = UVP | ³ = Lieferzeit gilt für Versand innerhalb von Deutschland. Lieferungen innerhalb Europa plus 4-6 Werktage

Mit einem Wobbler auf Raubfische angeln

Ein Wobbler ist ein künstlicher Köder, der für das Angeln auf Raubfische verwendet wird. Besonders bewährt hat sich der Wobbler auf Hecht angeln, aber auch Bachforelle, Barsch, Aal oder Zander beißen beim Wobbler an. Das Besondere an einem Wobbler ist, dass dieser taumelnde Bewegungen macht, wenn man ihn einholt und imitiert so das Verhalten eines kranken oder geschwächten Fisches. Zurückzuführen ist die Erfindung des Wobblers auf den englischen Raubfischangler Sir Max Bloomerich, der 1884 den ersten Wobbler herstellte. Er beobachtete beim Angeln auf Raubfische, dass verletzte Fische eher attackiert wurden als solche, die sich normal im Wasser bewegten. So kam er auf die Idee und erfand einen Kunstköder, den Wobbler, mit exakt diesen Eigenschaften. Damit man beim Raubfischangeln mit Wobbler erfolgreich ist, muss man den Kunstköder also richtig führen; nur so kann man einen Raubfisch überlisten. Für viele Angler ist das Angeln mit Wobbler eine besonders spannende Herausforderung, die ihnen sehr viel Spaß macht.


Die verschiedenen Formen der Wobbler

Wobbler gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Man erhält sie in sinkenden, schwimmenden und schwebenden Varianten. Gefertigt sind Wobbler beispielsweise aus Holz oder Plastik. Weiterhin gibt es Wobbler in ein- und mehrteiliger Ausführung, wodurch sich das Laufverhalten unterscheidet. Wobbler sind jedoch immer mit Haken ausgestattet. Heutzutage befinden sich in einem Wobbler oft Metallkügelchen, sodass sie beim Zusammenstoßen einen Ton erzeugen, der Raubfische anlocken soll. Zudem stabilisieren diese Kugeln den Wurf. Wobbler sind außerdem meistens mit einer Tauchschaufel versehen; mit welcher Sink- und Laufeigenschaften beeinflusst werden können. Fehlt der Löffel und zeigen sie ohne aktive Führung keinerlei Reaktion, werden sie Jerkbait genannt, eine besondere Art von Kunstködern, die speziell für das Angeln auf Hecht benutzt wird. Bei den Farben gibt es einerseits natürliche, deren Einsatz sich in klaren Gewässern und an sonnigen Tagen lohnen kann und andererseits bunt leuchtende, die bei trüben Gewässern und bedecktem Himmel einen Versuch wert sind. Egal, für welche Form und Farbe Sie sich entscheiden, ein Wobbler ist für das Raubfischangeln definitiv die beste Wahl und führt zu tollen Fangergebnissen.


Wobbler von Rapala, Zalt, Spro oder Balzer in unserem Angelshop

Wobbler erhalten Sie bei uns von vielen verschiedenen Firmen, darunter natürlich auch von den bekannten Hersteller Rapala, Illex und Spro. Zusätzlich bieten wir Kunstköder beispielsweise aus dem Hause Salmo, Balzer sowie Daiwa an. Ob fürs Raubfischangeln oder Fliegenfischen, ob von Rapala oder Zalt, wenn Sie bei der Auswahl des passenden Köders Hilfe benötigen, besuchen Sie uns doch einfach in unserer Filiale – dort beraten wir Sie gern!


Wobbler kaufen im Angelshop Gerlinger

In unserem Sortiment halten wir ein breites Angebot an Kunstködern wie Wobbler, Jerkbait, Pilker, Popper, Fliegen und Spinner bereit. Egal, ob Sie auf Raubfische wie Hecht, Zander und Bachforelle oder auf Friedfisch wie Karpfen und Barbe angeln, wir statten Sie mit den nötigen Haken und Ködern aus, damit Sie Ihren Zielfisch erfolgreich an Land ziehen. Bestellen Sie online Ihren Wobbler, denn mit dem richtigen Wobbler wird Ihr nächster Ausflug zum Forellensee zu einem vollen Erfolg.

4.87 / 5.00 of 3734 gerlinger.de customer reviews | Trusted Shops